Schafkopfbücher

Bücher zum Thema Schafkopfen, die wir vorstellen möchten:

Die hohe Kunst des Schafkopfspiels von Adam Merschbacher (2018)

In Bayern spielt jeder 5. bis 10. Einwohner Schafkopf. Ganz gleich ob Frau oder Mann, Jung oder Alt, Zuagroaste oder anderweitig Besondere: Alle lieben dieses Spiel, das unverrückbar zur bayerischen Tradition gehört und Ausdruck der sprichwörtlichen "Liberalitas Bavarica" ist.
Adam Merschbacher, begeisterter und erfolgreicher Schafkopfexperte, bringt uns Geschichte, Regeln und Spieltechniken so fundiert wie unterhaltsam nahe, geht der Psychologie des Schafkopfspielers auf den Grund und beschreibt das Schafkopfspiel als das, was es ist - hohe Kunst und tiefe Leidenschaft zugleich.

Buch bei Amazon bestellen

Schafkopf - Mit Taktik zum Erfolg von Stefan Dillig (2017)

Beschreibung auf der Rückseite des Buches:

"In ansprechend dargestellten Spielsituationen findet sich der Leser als Mitspieler einer erlauchten Schafkopf-Runde wieder. Aus dem Blickwinkel desjenigen Spielers, der zum Ausspielen an der Reihe ist, wird er aufgefordert, die richtige aus den acht Karten seines Blattes zu wählen.

Jede der zahlreichen Aufgaben thematisiert dabei eine typische, immer wiederkehrende Situation aus dem Schafkopf-Alltag, die durch das Anwenden einer geeigneten Technik zu lösen ist. Das Spektrum umfasst dabei die gesamte Palette der Schafkopf-Taktik – von elementaren Motiven über trickreiche Spielzüge bis hin zu überraschenden Finessen.

Eine Sammlung unterhaltsamer und lehrreicher Übungen für alle, die ihr Kartenglück selbst in die Hand nehmen wollen - vom Anfänger bis zum Turnierspieler."

Stefan Dillig: “SCHAFKOPF - Mit Taktik zum Erfolg”, 259 Seiten, farbige Abb., erschienen im April 2017. ISBN-Nr. 978-3000556647
Der Preis für das Buch beträgt 19,80.

Das Buch ist über den Buchhandel erhältlich und auch über Amazon:
Buch bei Amazon bestellen

Leseprobe des Buches als PDF

Fragen, Anregungen oder Kritik per Mail an Stefan Dillig:

Schafkopfen ist kein Glücksspiel von Stefan Dillig (2013)
Ihre Gewinnchancen bei Sauspiel, Wenz, Solo und Tout

Mit „Schafkopfen ist kein Glückspiel“ hat Autor Stefan Dillig ein Buch geschrieben, das jedem fortgeschrittenen und ambitionierten Schafkopfspieler dabei hilft, eine der wesentlichen Fragestellungen beim Schafkopf vor der Spielansage künftig besser in den Griff zu bekommen: " Wie stehen meine Chancen auf den Spielgewinn?"

"Egal, ob man bisher der Meinung war, die Chancen und Risiken bei der Spielansage gut "im Gefühl" zu haben, oder nicht: Dieses Buch ist für jeden fortgeschrittenen Schafkopfer absolut lesens- und empfehlenswert!"
Stefan Aldenhoven, Schafkopfschule e.V.

Stefan Dillig: “Schafkopfen ist kein Glücksspiel”, Taschenbuch,  256 Seiten, erschienen im Sep. 2013 im Grin Verlag GmbH. ISBN-Nr. 978-3656417705

Der Preis für das Buch (schwarz/weiß) beträgt 19,99 €, die Kindle-Version (farbig) kostet 9,99 €

Leseprobe des Buches als PDF

Fragen, Anregungen oder Kritik per Mail an Stefan Dillig

Buch über Amazon kaufen

Trommler und Pfeifer: Die Geschichte der bayerischen Spielkarten von Manfred Hausler (2010)

Das Kartenspiel wirkte kulturbildend in Bayern. Egal ob Altbayern, Franken oder Schwaben – Das Kartenspiel gehört zum festen Bestandteil der Tradition; von der privaten Spielrunde über die Wirtshauskartler bis zum Vereinswesen und den offiziellen Meisterschaften. Begriffe aus der Welt des Kartenspiels und Sprüche der Spieler drangen bis in die Alltagssprache ein.
Wann hielten die Spielkarten Einzug in Bayern? Was ist typisch bayerisch daran? Wie entstanden die Blattfarben? Manfred Hausler stellt die Familie der bayerischen Spielkarten vor und erzählt in lockerem Tonfall von ihrer bis ins Mittelalter zurückreichenden Historie. Zahlreiche Geschichten sind damit verknüpft: der Brand Schongaus 1493, die Heirat Isabellas von Bayern an den französischen Königshof, die Beliebtheit der osmanischen Militärmarschmusik usw. Hauslers Fazit nach jahrzehntelanger Recherchetätigkeit: Altbayern ist das Mutterland aller heut noch verwendeten regionalen deutschen Spielkarten zwischen Bregenz und Prag.

Leseprobe des Buches als PDF

Buch beim Volk Verlag, München bestellen

Buch bei Amazon bestellen

Schafkopf - das anspruchsvolle Kartenspiel von Adam Merschbacher (2009)

Schafkopfen ist sehr viel mehr als eine Wirtshausbeschäftigung. Dieses „urbayerische“ Kartenspiel bringt Alt und Jung zusammen, macht Spaß, beschäftigt aber auch kluge Köpfe mit seinen Möglichkeiten und Unwägbarkeiten im Rahmen von Dissertationen.

Adam Merschbacher, Vorsitzender des Vereins „Schafkopfschule e.V.“, betrachtet dieses Kartenspiel, das zur bayerischen Kultur gehört wie kaum ein anderes Relikt, mit einem zwinkernden Auge von allen seinen Seiten. Den Anfänger führt er behutsam in das Spiel ein, beschreibt die vielfältigen Spieltechniken, die Regeln und beleuchtet auch die geschichtlichen Hintergründe. Der erfahrene Schafkopfspieler kann nicht nur auf neue spielerische Möglichkeiten spekulieren, sondern darf einen Kursus der Merk- und Zähltechniken sowie spannende Ausflüge in die Wahrscheinlichkeitsrechnung und die bewusste Chancenauswertung erwarten.

Für die Jugend dient die Neuerscheinung mit seiner Kurzanleitung als Anregung, das althergebrachte Schafkopfspiel als durchaus aktuelles Gesellschaftsspiel zu erlernen. Mit seinen 99 Billiarden möglichen Spielsituationen, der humorigen Schafkopfsprache und der Analyse bekannter psychologischer Auffälligkeiten am Kartentisch wird dem Leser verständlich, welche Faszination dem Schafkopf innewohnt.

Adam Merschbacher: “Schafkopf, das anspruchsvolle Kartenspiel”, Hardcover, 128 Seiten, viele farbige Abb., erschienen im Mai 2009 im Verlag der PLIZ Buch GmbH & Co. KG. ISBN-Nr. 978-3-9812931-0-4

Der Preis beträgt 19,80 € inkl. MWSt. und zuzüglich Versand (ab 2 Büchern, oder incl. Feldmochinger Kartenspiel, versandkostenfrei)

Bestellung

Die Bestellung über www.plizbuch.de ist leider nicht mehr möglich. Sobald sich eine andere direkte Bestellmöglichkeit ergibt, geben wir diese hier bekannt.

In der Zwischenzeit kann man das Buch über Amazon kaufen.